Programm für den Sommer 2019


Kartenbestellungen unter 033933/71058

oder

musikscheune.vielitz@web.de









Sonntag, 9. Juni  2019, 17 Uhr


Les Troizettes - Ein Trio wider Willen














Sonntag, 23. Juni  2019, 17 Uhr


OPERN-/OPERETTENGALA


















Peggy Steiner --- Sopran

Michael Heim --- Tenor

Reinhard Hagen --- Bass

Claar ter Horst --- Klavier









Sonntag, 07. Juli  2019, 17 Uhr


DAS IDEAL


Clemens von Ramin

liest heitere und immer aktuelle Werke von Kurt Tucholsky












musikalisch unterstützt von


Victor von Halem --- Bass

Reinhard Hagen --- Bass

Rüdiger Mühleisen --- Klavier









Sonntag, 21. Juli  2019, 17 Uhr


MENDELSSOHN MAL ANDERS

Katharina Burges --- Gesang und Klavier

Sebastian Pietsch --- Saxophon, Percussion, Keyboard
















Katharina Burges, Gesang, selbstbegleitend am Piano und Sebatian Pietsch, vielen bekannt durch seine virtuosen Einlagen bei den Auftritten von Jacaranda, mit Saxophonen, etwas Percussion und Keyboard tragen auf klassische Weise im Kammermusikstil Musik von Mendelssohn vor, die Sebastian Pietsch leicht jazzig-soulig modifizierte.

Es bleiben aber Mendelssohn‘s Lieder und Klavierstücke, wie die "Lieder ohne Worte" und bekanntgewordenen Volkslieder erkennbar.











Sonntag, 11. August 2019, 17 Uhr


umbrella jazzmen


Down below that Old Dixie Line




























Sonntag, 18. August 2019, 17 Uhr


Divertimento Vocale Berlin


































Sonntag, 25. August 2019, 17 Uhr


Die wilden Witwer

























Die Wilden Witwer geben sich die Ehre und präsentieren dem geschätzten Publikum gepflegte Schlager und Salonmusik der 20er und 30er Jahre - ganz stilecht, versteht sich, aber nicht ganz ernst gemeint. Dabei stürzen sich die beiden feschen Draufgänger in heiße Liebesabenteuer und lassen keine Gelegenheit ungenutzt, zu den Love Songs ihrer Großeltern mit ihren betörend-süßen Melodien, heißen exotischen Rhythmen und Versen voller subtiler Erotik und hintergründigem Humor allen anwesenden Damen den Kopf zu verdrehen. Ansonsten sind die beiden Herren in puncto Seriosität natürlich über jeden Zweifel erhaben. Das Programm ist zudem gespickt mit bissigen Texten von Autoren jener Zeit.










 

---  Änderungen vorbehalten  ---