Programm für den Sommer 2018


Kartenbestellungen unter 033933/71058 (ab Februar 2018)

oder

musikscheune.vielitz@web.de







Sonntag, 17. Juni  2018, 17 Uhr


Zwei Bässe auf musikalischer Wanderschaft






Victor von Halem - Gesang + Rezitation

Reinhard Hagen - Gesang

Rüdiger Mühleisen - Klavier







Sonntag, 8. Juli  2018, 17 Uhr


Five Gentlemen

WENN ICH VERGNÜGT BIN, MUSS ICH SINGEN

















Das Vokalensemble Five Gentlemen präsentiert Melodien der legendären Comedian Harmonists und Evergreens der Goldenen Zwanziger.


So verfügen die charmanten Herren über ein Repertoire aus dem Schaffen der Comedian Harmonists, das in Umfang und Qualität seinesgleichen sucht. Konzerte im Leipziger Gewandhaus, im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt und beim Rheingau-Musikfestival gehören neben zahlreichen Auslandsgastspielen inzwischen zum festen Bestandteil ihrer Konzerttätigkeit.


In ihren Darbietungen beschränken sich die Five Gentlemen nicht nur auf die detailgetreue Darbietung der Musik, sondern entführen die Zuhörenden, ob Jung oder Alt, gleichzeitig mit Witz und Charme auf eine Reise in die musikalische Welt der 1920er & 1930er Jahre.


Zum Konzert erklingen die größten Hits der Comedian Harmonists, aber auch Schlager der 1920er und 1930er Jahre, die von den Five Gentlemen eigens in diesem Stil arrangiert worden sind. Lassen Sie sich verwöhnen von charmanten und doppeldeutigen Texten, dem unverwechselbaren pointierten, swingenden Gesangstil mit seinen schnellen Notenfolgen, großen Sprüngen und den humorvollen Parodien von Instrumenten. Der Stil ist so perfekt, dass man eigentlich nur das Rauschen der alten Schelllackplatten vermisst.








Sonntag, 22. Juli  2018, 17 Uhr


Spielbrett

auf Planwagentour


EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Äußerst tragische Komödie nach Shakespeare

Regie: Ulrich Schwarz


















Das Wetter spielt verrückt, weil sich die Götter streiten: Flut, Frost, Hunger, Pest. Und das mitten im Sommer! Der Grund dafür ist profan menschlich: Eifersucht! Anlässlich einer Königshochzeit wollen ansässige Handwerker ein Laienspiel beisteuern und ziehen sich zum Proben in den Wald zurück. Genau dahin haben sich auch zwei Paare geflüchtet – teils, um einer Zwangsehe zu entgehen, teils auf der Flucht vor einseitiger und umso fanatischerer Verliebtheit. Handwerker wie (Liebes-)Paare geraten in den Eifersuchtskrieg des Götterpaares.

Spaß an dem Geschehen hat allein Puck, dessen Auftrag eigentlich lautet, Ordnung in das Chaos zu bringen. Allerdings mischt er in seine Liebescocktails mehr, als in einen guten Caipirinha gehört. So wandelt sich Verliebtheit zum Wechselspiel zwischen Wahn, Zauber und Verwandlung. Alles gerät aus der Spur.









Sonntag, 29. Juli  2018, 17 Uhr


Axel Pätz

REALIPÄTZTHEORIE




Realität und Wirklichkeit klaffen immer mehr auseinander. Das Leben ist Mühsal, weil wir uns so viele Dinge anschaffen müssen, die uns das Leben erleichtern, und die meisten Menschen können sich unter Phantasie überhaupt nichts mehr vorstellen.

Höchste Zeit für eine universelle Weltformel. Tastenkabarettist Axel Pätz hat sie geschaffen: Mit seiner Realipätztheorie entschlüsselt er Fragen, an denen sich Gelehrte von Einstein bis Schweinsteiger die Zähne ausgebissen haben.

Ist Schubladendenken der Garant für Weltordnung? Sollte man als Klettverschluss eine feste Bindung eingehen? Ist die ehemalige Geliebte, nachdem man sie im Garten vergraben hat, eine Unkraut-Ex? Und weshalb ist das beständigste in der Geschichte der Menschheit ausgerechnet das Provisorium?

Merke: Grausam, teurer Freund, ist alle Theorie. Es sei denn, sie wird von einem humoristisch so feinsinnigen Bösewicht wie Pätz praktiziert.











Sonntag, 5. August 2018, 17 Uhr

AUSVERKAUFT

Jacaranda


























Sonntag, 19. August 2018, 17 Uhr


Ben Sands

LIVE

Musik aus Irland, die verzaubert





























Sonntag, 9 September  2018, 17 Uhr


Divertimento Vocale Berlin

SING‘, NACHTIGALL, SING‘




































 

---  Änderungen vorbehalten  ---